TEAM

WER STECKT HINTER DEM PROJEKT?

SPEAK SYRIA ist die Diplom-Arbeit des Filmstudenten David Ruf an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Seit ihrer Gründung 1991 hat sich die Filmakademie Baden-Württemberg in die Liga weltweit renommierter Filmhochschulen gespielt. Dazu hat nicht zuletzt das projektorientierte Lehrkonzept „learning by doing“ beigetragen. Betreut werden die Studierenden von über 300 hochkarätigen Fachleuten aus der Film- und Medienbranche. In Teams von Studierenden der verschiedenen Studiengänge entstehen jährlich etwa 250 Filme aller Genres, die auf Filmfestivals regelmäßig Preise gewinnen. (http://www.filmakademie.de/)

Das Team setzt sich zusammen aus: DAVID RUF ist seit 2007 Dokumentarfilm-Regie Student der Filmakademie Baden-Württemberg und übernimmt bei SPEAK SYRIA die Projekt-Koordination und Regie, sowie die Leitung des Workshops „Fotografie“, ANKE KLAAßEN (Diplomierte Drehbuchautorin der Filmakademie Baden-Württemberg, Autorin des Drehbuchs), CARL GERBER (Diplomierter Drehbuchautor der Filmakademie Baden-Württemberg; Leiter des Workshops „Geschichten Erzählen“, Recherche), DAVID STEFFEN (Schauspieler und Schauspiel-Lehrer an der Filmakademie Baden-Württemberg, Leiter des Workshops „Schauspiel“), SANDIN PUCE (Diplom Werbefilm-Regisseur an der Filmakademie Baden-Württemberg, Regieassistent während der Dreharbeiten), GARIP ÖZDEM (Ton-Meister Berlin / Istanbul, O-Ton bei den Dreharbeiten), PEDRAM NOUTASH (Kamera-Absolvent an der Filmakademie Baden-Württemberg, Kamera), ALEXANDRA STRAUTMEISTER (Produzentin für Visual Effects, Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg, Supervisor CGI, Compositing and VFX), NUNO VIEGAS (portugiesischer Maler, zeigt sich im Projekt für Szenenbild und Artwork verantwortlich), HERRMANN TRICK (studiert seit Herbst 2009 Filmproduktion an der Filmakademie Baden-Württemberg, seit Studienbeginn produzierte er verschiedene Werbefilme, Dokumentar- und szenische Filme und führte Regie im Bereich Dokumentarfilm), JURI MORASCH (Theaterregisseur und Kulturmanager aus Berlin, Produktion, Öffentlichkeitsarbeit und Funding für SPEAK SYRIA)

die leude

WHO ARE THE PEOPLE BEHIND THE PROJECT?

SPEAK SYRIA is the diploma work of the film student David Ruf at the Filmakademie Baden-Württemberg.

The Filmakademie Baden-Wuerttemberg was founded in 1991 as a non-profit limited liability company. Today, it is one of the most renowned international film schools. The project-oriented curriculum triggers learning by doing during all the different stages of a film and television production and thus makes studying at the Film Academy a unique experience. More than 300 highly qualified experts from the film and media business instruct the students and take care of their projects. (http://www.filmakademie.de/)

The team consists of:  DAVID RUF  since 2007, a documentary film directing student at the Filmakademie Baden-Württemberg, responsible for the project coordination and directing of the SPEAK SYRIA Projekt, ANKE KLAAßEN (qualified script writer from the Filmakademie Baden-Württemberg, author of the screenplay), CARL GERBER (qualified script writer from the Filmakademie Baden-Württemberg, organiser of the workshop „Storytelling“), DAVID STEFFEN (actor and acting teacher at the Filmakademie Baden-Württemberg, organiser of the workshop Theater), MARIA DEL MAR MARAIS (assistant theater coach and theater educationist), PEDRAM NOUTASH (cameraman, qualified at the Filmakademie Baden-Württemberg – http://www.pedramnoutash.com/), SANDIN PUCE (qualified advertisement director at the Filmakademie Baden-Württemberg, assistant director during the shooting – www.sandinpuce.de), GARIP ÖZDEM (sound recordist Berlin / Istanbul, recordist during the shooting), ALEXANDRA STAUTMEISTER (producer for visual effects at the Animationinstitute of the Filmakademie www.animationsinstitut.de, supervisor for our CGI and VFX-effects), NUNO VIEGAS (renowned portuguese painter, responsible for scenography and artworks), HERRMAN TRICK (student of film production at Filmakademie Baden-Württemberg, responsible for a large variety of advertisments, documentary films and fiction films, producer for our project), JURI MORASCH (theater director and cultural manager from Berlin, producer and public relations for SPEAK SYRIA).

BIOS

 

david dia klein

david ruf: REGIE / DIRECTOR

David Ruf, geboren 1983 in Augsburg. 2003 Abitur. Soziales Jahr im Ausland bis 2004 in Kalkutta, Indien. Reisen nach Russland, Südamerika und Naher Osten. Praktikum bei w.hole, Berlin 2006. Dokumentarfilm “Un Pueblo” für Amnesty International über ein Friedensdorf in Kolumbien. Seit 2007 Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg im Fachbereich Dokumentarfilm-Regie. Dort entstanden diverse Dokumentarfilme wie auch szenische Projekte, sowie die Web- Plattform: http://www.spendedeinezeit.org

David Ruf, born 1983 in Augsburg. 2003 Abitur. social service foa year in Kolkata, India. Journeys to Russia, South-America, Middle East. Internship with w.hole, Berlin 2006. Documentary film „Un Pueblo“ for Amnesty International in Colombia. Since 2007 student at the Filmakademie. There emerged various documentary and fiction films as well as the web-plattform http://www.spendedeinezeit.org.

Filmauswahl / film Selection:
Un Pueblo (2006), Randolph Wolfe (2008), Tatort Fraport (2009), Das Prinzip Hoffnung (2011) (www.dasprinziphoffnung.de)

 

anke dia klein

anke klaaßen: DREHBUCH/ SCRIPT

Anke Klaaßen, geboren 1983 in Karlsruhe. 2003 Abitur. Seit 2000 freie Autorin und Journalistin für verschiedene Zeitungen (Badische Neueste Nachrichten, Ludwigsburger Kreiszeitung, Südkurier) und Jugendmagazine (Lissy, Pferde-Freunde fürs Leben, Total Tierlieb). 2003 bis 2007 Bachelor-Studium Literatur-Kunst-Medienwissenschaft und Philosophie an der Universität Konstanz. 2005 Dramaturgie-Hospitanz Stadttheater Konstanz. 2006 Auslandssemester Universität Firenze Philosophie und Kunstwissenschaft. Seit 2007 Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg, Studiengang Drehbuch, 2013 Diplom.

Anke Klaaßen, born 1983 in Karlsruhe. 2003 Abitur. Since 2000 working as a free-lancing author and journalist for various newspapers (Badische Neueste Nachrichten, Ludwigsburger Kreiszeitung, Südkurier) and youth magazines (Lissy, Pferde-Freunde fürs Leben, Total Tierlieb). 2003 to 2007 bachelor studies in literature, art, media science and philosophy at the university of Konstanz. 2005 dramaturgy hospitanz at the Theater of Konstanz. 2006 term abroad at the Universita Firenze, philosophy and cultural studies. Since 2007 student at the Filmakademie Baden-Württemberg, Screenplay. 2013 Diplom Qualification.

Filmauswahl / film selection:
Eintagsfliege (2008), Auszeit (2009), Grabpflege (2011), Rauchzeichen (2012) (http://atelier.creative.arte.tv/filme-2012/rauchzeichen)

 

carl dia klein

carl gerber: RECHERCHE / RESEARCH

Carl Gerber, geboren am 14.08.1985 in Mainz absolvierte nach seinem Zivildienst Praktika in München bei der größten Synchronisationsfirma Deutschlands (FFS) und bei verschiedenen Filmproduktionen als Aufnahmeleitung und Ausstattungsassistenz. 2007 erhielt er an der Filmhochschule Ludwigsburg und an der HFF Potsdam im Studiengang Drehbuch eine Zusage und entschied sich für Ludwigsburg. Dort sind diverse Kurzfilme mit ihm als Regisseur und/oder Drehbuchautor entstanden. Synkope von Nora Fingscheidt wurde für den deutschen Kurzfilmpreis nominiert.

Carl Gerber, born 14.08.1985 in Mainz, Germany absolved after his civilian service intern ships with the biggest German dubbing company and various film productions working as unit manager and scenographer. 2007 he was invited to the film academy in Ludwigsburg as well as the HFF Potsdam in the course of script writing and decided to go to Ludwigsburg. Here various short films were done under his supervision as director or author. Synkope was nominated for the German Film Award.

Filmauswahl / film selection:
Im Hasselacker (2009), Am Sonnenberg (2009), Synkope (2010), Brüderlein (2013)

 

daevid dia klein

david steffen: SCHAUSPIELCOACHING / ACTING TEACHER

David Steffen (*1966) ist ein deutscher Schauspieler. Steffen absolvierte von 1988 bis 1992 eine Schauspielausbildung an der Staatlichen Schauspielschule in Stuttgart. Dort studierte er unter anderem gemeinsam mit Jasmin Tabatabai. Steffen ist seit Mitte der 1990er Jahre als Schauspieler in Kinofilmen, Fernsehfilmen und Fernsehserien hervorgetreten. Im Kino wurde er häufig in Literaturverfilmungen und Produktionen mit zeitgeschichtlichem Hintergrund eingesetzt. Steffen wirkte auch in zahlreichen Fernsehserien mit. Er übernahm mehrere durchgehende und wiederkehrende Serienrollen, Episodenhauptrollen und auch Gastrollen. Aufgrund seines Aussehens – Steffen ist palästinensischer Herkunft – wurde er häufig auch für Figuren mit exotischem Hintergrund oder für Charaktere aus dem arabischen Raum oder dem Nahen Osten besetzt. Als Sänger wirkte Steffen 2002 in Tabatabais Debüt-Album Only Love bei dem Duett It all comes back to you. Auch bei Live-Konzerten in Berlin trat er gemeinsam mit Tabatabai auf. Seit 1999 ist er als Gastdozent an der Filmhochschule Ludwigsburg tätig.

David Steffen, born 1966 studied from 1988 to 1992 in the stately acting school of Stuttgart. Since 1990 he acted in cinema films as well tv films and tv shows. As a singer he goes on stage with Jasmin Tabatabai since 2002. Since 1999 he is a guest lecturer at the Filmakademie Baden-Wuerttemberg.

Filmauswahl / film selection:
Dann eben mit Gewalt (1993), Internationale Zone (1994), Der Vulkan (1999), Berlin, Berlin (als Moshe Rosenkranz) (2002), Hinter Gittern – Der Frauenknast (2005), Donna Leon – Blutige Steine(2008), Liebe und Tod auf Java (2013)

 

pedram dia

pedram noutash: KAMERA / CAMERA

In Ost-Friesland aufgewachsen. Arbeitet als Elektriker bei Film- Projekten, 2002 Ausbildung zum Bild- und Tongestalter. Seit 2007 Kamera-Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg. 2009 dreimonatiger Aufenthalt in der La Femis Filmhoschule von Paris. Max Ophüls Publikumspreis für den Kurzfilm „Meine Beschneidung“. 2013 Diplom mit dem Langfilm „Paradise Lost“ (AT).

Grew up in East Frisia, Germany. Worked as electician in film projects. 2002 apprenticeship to media design, motion and sound engineering. Studying cinematography at Filmakademie Baden-Württemberg since 2007. In 2009 stayed for three months at the „La Femis“ film school in Paris, France. Max Ophüls Audience Award for the short film „My Circumsision“, graduated in 2013 with the feature film „Paradise Lost“.

Filmauswahl / film selection:
The Return of the Aramean People (2011), My Circumsision (2012), German Angst (2013), Paradise Lost (2013) (http://www.pedramnoutash.com/work/)

 

mar dia klein

maria del mar marais: THEATERPÄDAGOGIN / DRAMA TEACHER

Maria del Mar Marais, geboren 1989 in Brighton, Großbritannien. Mitglied der Theatergruppe Sceniklan seit 2005. Theateraustauschprojekte in Köln, Birmingham und Oldenburg. Theaterpädagogin bei “Interactive tour of Approach to Performing Arts”, 2006, eine Initiative, die Theaterthemen und jeweils ein kleines Stück mit Grundschülern in katalonischen Dörfern behandelt. Bachelor in Zahnmedizin an der Universität Barcelona, 2013. Freiwillige Arbeit in medizinischen Versorgungszentren in Paraguay und der Syian Medical Asociation in Reyhanli, Türkei.

Maria del Mar Marais, Born in 1989 in Brighton (United Kingdom). Member of the theatre group Sceniklan since 2005. Theatre exchange projects in Köln, Birmingham and Oldenburg. Theatre instructor at the “Interactive tour of Approach to Performing Arts” classes that introduce the theatrical world plus a small play for primary school students of small villages in Catalonia (2006).
Bachelor of Dentistry in the University of Barcelona (2013). Volunteer work in a Medical Center in Paraguay and in the Syrian Medical Association in Reyhanli, Turkey.

 

garip dia klein

garip özdem: TON / SOUND DESIGN

Garip Özdem, 1978 in Muş/ Varto, Türkei geboren. 1997 Abschluß der Joseph-Gabler Mittelschule in Ochsenhausen. 1999-2000 Ton-Meister Ausbildung an der SAE Berlin. 2000 – 2003 Radio Twen-FM Berlin. Seit 2003 freischaffender Ton-Meister.

Garip Özdem, born 1978 in Muş/ Varto, Turkey. 1997 examed at the Joseph-Gabler Mittelschule in Ochsenhausen. 1999-2000 sound editor qualification at the SAE Berlin. 2000 – 2003 Radio Twen-FM Berlin. Since 2003 free-lancing sound editor.

Filmauswahl / film selection:
Das andere Istanbul (2006), 24h Berlin (2008), Before Snowfall (2010), Gestalt finden (2012)

 

sandin dia klein

sandin puce: REGIEASSISTENT / DIRECTORS ASSISTENT

Sandin Puce, 1985 in Mostar, Bosnia & Herzegovina geboren. Mitbegründer des Film Club Mostar und des Short Film Festival Mostar. Arbeit für den Filmkritiker Howard Feinstein und das Sarajevo Film Festival. Arbeit an diversen Kurzfilmen, Musik-Videos und Werbespots. Seit 2007 Student der Filmakademie Baden-Württemberg im Bereich Werbe-Regie. Werbespots für Smart, Opel, Johnny Walker und Adidas. Die Werbung „Johny Walker“ wurde mit dem „Young Director Award, 1st PRIZE“ in Cannes ausgezeichnet.

Sandin Puce, born 1985 in Mostar, Bosnia & Herzegovina. Co-Founder of the Film Club Mostar and the Short Film Festival Mostar. Working for the film critic Howard Feinstein and the Sarajevo Film Festival. Working on various short film projects, music videos and commercials. In 2007 he started studying at the Filmakademie Baden-Württemberg in Advertisement Directing. Directing shorts for Smart, Opel, Johnny Walker and Adidas. The advertisement „Johnny Walker“ won the Young Director Award, Cannes 2013, 1st PRIZE.

Filmauswahl / film selection:
Black – Opel (2011), Smart Brabus Tailor Made (2012), Frenki – Johnny Walker (2013), Take Your Stage – Adidas (2013), http://www.sandinpuce.de

 

juri dia klein

juri morasch: PRODUKTION / PRODUCTION

Juri Morasch, Jahrgang 1984, 2005 Abitur. Anschließend Reisen durch Zentralamerika. Studium der Integrierten Europastudien an der Universität Bremen und der RUDN Moskau. Abschluss 2010. Journalistische Tätigkeit für die Moskauer Deutsche Zeitung, die taz und Funkhaus Europa. 2010 bis 2012 Regieassistenz am Maxim Gorki Theater Berlin. Dort auch Umsetzung eigener Regie-Arbeiten, sowie am Ballhaus Naunynstraße Berlin, dem Kaltstart Festival Hamburg, dem Universitätstheater TIC Bremen und dem Lagerhaus Bremen. Ab 2012 Content-Erstellung für Capsuling (www.capsuling.me). Ab 2013 Projektleitung und Öffentlichkeitsarbeit für die politische Initiative Das Generationen-Manifest (www.generationenmanifest.de) und das soziale Projekt Spende Deine Zeit (www.spendedeinezeit.org).

Juri Morasch, born 1984. 2005, Abitur. Travelling Central America. Studies of “Integrated European Studies” at the university of Bremen and the RUDN Moscow. Bachelor 2010. Working in journalism for the Moscow based Moskauer Deutsche Zeitung, the German taz newspaper and the mulitcultural radio-station Funkhaus Europa. 2010 to 2012 assistant director at the Maxim Gorki Theater Berlin. Directing pieces at Maxim Gorki Theater as well as Ballhaus Naunynstraße, Kaltstart Festival Hamburg and the University Theater TIC in Bremen. From 2012 on, content creator for the Berlin Start-Up-Project (www.capsuling.me).From 2013 on project-coordinator and public relations for the political initiative “Das Generationen-Manifest” (www.generationenmanifest.de) and the social project “Spende Deine Zeit” (www.spendedeinezeit.org).

header hompage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s